Angebote zu "Verlorenen" (1292 Treffer)

Auf der Suche nach der verlorenen Arbeit
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland hat sich in den letzten Jahren drastisch gewandelt und sich »Aktivierung« auf ihr Banner geschrieben. Arbeitslose werden unter Druck gesetzt, selbst Stellen zu suchen und dabei Abstriche von bisherigen Lebensentwürfen zu machen. »Aktiviert« werden soll aber auch die Arbeitsverwaltung, deren Anfang 2002 von den Medien hochgespielte Probleme Auslöser einer der umfassendsten Sozialreformen waren, die die Bundesrepublik je erlebt hat. Tatsächlich ist die Bedeutung der Akteure in der Arbeitsverwaltung enorm, denn sie sind es, die die neue Arbeitsmarktpolitik personifizieren und durchsetzen - wo nötig gegen die Arbeitslosen, wo möglich aber mit ihnen. Die Studie untersucht mit interpretativ-rekonstruktiven Forschungsmethoden die Handlungskonstellation, die sich ergibt, wenn Arbeitslose in der Arbeitsverwaltung vorsprechen: Welche Erwartungen haben sie? Mit welchen Anforderungen werden sie konfrontiert? Wie gehen sie damit um? Diese Handlungskonstellation ist in der Arbeitsverwaltung herrschaftlich gerahmt - was nicht zwingend einer Förderung der Autonomie der Arbeitslosen entgegenstehen muss. Doch Prämissen wie praktische Ausgestaltung der Arbeitsmarktpolitik, die sich empirisch als neue Formen der sozialen Kontrolle entziffern lassen, sind mit der Verwirklichung von Autonomie nur selten vereinbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Hört auf zu arbeiten!
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ich arbeite, also bin ich? - Ein Plädoyer für einen neuen Umgang mit unserer Arbeit. Hegel sah die berufliche Tätigkeit des Menschen als wesentlichen Aspekt seiner Identität und Freiheit, während Adam Smith den Beruf als einen modernen Tauschhandel sah: Der Mensch verkauft seine Arbeitskraft an das beste Angebot. Dieser Arbeitsbegriff prägt unser Verhältnis zur Arbeit bis heute, und deswegen glauben wir im tiefsten Inneren noch immer an das Versprechen der Fabrik: Wenn ich funktioniere, effizienter und erfolgreicher werde, dann werde ich durch Sicherheit belohnt. Aber kein Arbeitsplatz ist heute mehr sicher. Und was uns darüber zudem verloren ging, ist die Überzeugung, das Richtige zu tun - die Liebe zu unserer Arbeit. ´´Hört auf zu arbeiten!´´ fordern Anja Förster und Peter Kreuz und meinen damit nicht, dass wir uns alle ab sofort in die Hängematte legen sollen, sondern dass wir uns unsere Arbeit zurückerobern als Teil unserer Identität. Erst wenn wir wieder lieben, was wir tun,und aus Überzeugung arbeiten, erst wenn wir nicht mehr auf Kosten anderer Erfolg haben, werden wir das tun, was wirklich zählt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Arbeit poor
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Dienstleistungsgesellschaft ist unsere Zukunft, heißt es. Barbara Ehrenreich hat diese Welt des Jobwunders erkundet. Um herauszukriegen, wie man im sogenannten ´´Niedriglohnsektor´´ lebt, ließ sie sich als Zimmermädchen anstellen, arbeitete als Serviererin, als Altenpflegerin und als Verkäuferin. Sie erfuhr, dass bei Einstellungen von Persönlichkeits- und Drogentests, kaum aber von Stundenlohn gesprochen wird, stellte fest, wieviel Kenntnisse auch die angeblich einfachen Tätigkeiten erfordern und wie schnell der Mut verloren geht, sich gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen zur Wehr zu setzen. ´´Ein mutiges und offenes Buch, eine Herausforderung.´´ Naomi Klein

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Die Straße der verlorenen Töchter
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Kampf gegen Kinderprostitution in Brasilien ist das Anliegen, das Matt Roper und Dean Brody zusammenführt. Ihr gemeinsamer Plan: eine Reportage über die berüchtigte Schnellstraße BR-116, an der sich junge Mädchen zum Kauf anbieten. Doch was als journalistisches Projekt geplant war, verändert die beiden für immer. Denn sie stoßen auf eine Tragödie, die ihre schlimmsten Albträume übersteigt. Tausende Mädchen im Alter von kaum zehn Jahren werden gewaltsam ihrer Kindheit beraubt, verkauft, missbraucht und ausgenutzt. Für ein bisschen Kleingeld steigen sie zu Truck-Fahrern auf der Durchreise ein, um danach wie wertloser Abfall hinausgeworfen zu werden. Niemand setzt sich für sie ein, sie sind ihrer grausamen Situation schutzlos ausgeliefert. Das Buch ist jedoch nicht nur ein erschütternder Bericht über eine Reise zu unvorstellbarer Trostlosigkeit. Es berichtet auch von Ropers und Brodys Aufbau eines Sozialprojekts für die Mädchen und einem unerschütterlichen Engagement, das nicht zuletzt durch den christlichen Glauben motiviert ist. Und es ist auch ein Appell an Christen, ihren Glauben ernst zu nehmen und die Augen nicht vor dem Leid der Welt zu verschließen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Auf der Suche nach der verlorenen Arbeit als Bu...
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Auf der Suche nach der verlorenen Arbeit:Arbeitslose und Arbeitsvermittler im neuen Arbeitsmarktregime Wolfgang Ludwig-Mayerhofer, Olaf Behrend, Ariadne Sondermann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 7, 2018
Zum Angebot
Verlorene Jahre
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Im Mai 1945, der Krieg war beendet und die deutsche Armee zusammengebrochen, strömten durch die Tschechoslowakei Richtung Westen Soldaten und Flüchtlinge aus Schlesien und versuchten, den nachrückenden Russen zu entkommen. Nach einwöchigem Schreckensmarsch endete für viele diese Flucht in einem Lager bei Zittau. Polnische Kohle gegen zirka zehntausend ehemalige Soldaten und auch Zivilisten - darüber verhandelten die Sieger. Im Oktober war dieser Handel perfekt, alle Lagerinsassen wurden als Zwangsarbeiter ins oberschlesische Kohlerevier nach Sosnowice abtransportiert. Jahrelange schwerste, ungewohnte Arbeit, unzureichende Verpflegung, mangelnde Hygiene und Misshandlungen, nicht verheilte Wunden und nicht zuletzt ein fortgeschrittenes Alter forderten viele Tote und Verletzte. In der Mitte des Jahres 1947 konnten die Gefangenen neue Hoffnung schöpfen. Durch den Einsatz des Internationalen Roten Kreuzes wurden ihre Lebensbedingungen etwas erleichtert. Dazu gehörten die medizinische Versorgung, eine bessere Verpflegung und der Austausch von Briefen mit Angehörigen. Aber auch Rückschläge wie mehrere Wechsel in andere Kohlengruben ließen die Aussicht auf baldige Entlassung für weitere drei Jahre immer wieder schwinden ... In diesem Buch beschreibt der Autor (Jahrgang 1925) aus seiner persönlichen Perspektive auf beeindruckende Weise die ´´verlorenen Jahre´´ seiner Jugend im Nationalsozialismus und weckt damit beim Leser das Interesse an einem bei der Aufarbeitung der deutschen Geschichte vernachlässigten Thema: Wie haben die jungen Soldaten die Schrecken des Krieges und der Gefangenschaft bewältigt und wie konnten sie nach diesen Erfahrungen in die inzwischen veränderte Gesellschaft zurückfinden? Wie es dem Autor gelang, mit Lebensmut und der Freude am Theater diese schwere Zeit zu überleben und dabei nicht den Humor zu verlieren, ist nicht nur für ihn selbst und seine Generation der lohnende Versuch einer Vergangenheitsbewältigung, sondern auch für später geborene Leser ein lesenswertes Zeitdokument.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 18, 2018
Zum Angebot
Wie Medien Krieg Machen
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Alle Umfragen zeigen: Die meisten Menschen haben das Vertrauen in die Medien verloren. Denn diese verkaufen ihre Propaganda und Lügen als ´´Informationen´´. Die Kriege im Irak, in Libyen, Afghanistan, Syrien, sie alle sind in Wahrheit international gesteuerte Finanzkriege gewesen, durch mediale Meinungsmache und Gehirnwäsche initiiert und legitimiert. Mit Millionen Toten! Der Ukraine - Konflikt 2014 zeigte auf besonders beschämende Weise, wie sich Journalisten in vorauseilendem Gehorsam zu gewissenlosen Handlangern der Kriegsmanager machen liessen. ARD-Reporter Marko Joilo beobachtete nahezu identische Vorgänge im Jugoslawien-Krieg der 1990er-Jahre, der innerhalb kurzer Zeit ein multi-ethnisch funktionierendes, blühendes Land Europas in ein düsteres Trümmerfeld verwandelte. Joilo schildert, wie Politiker und Journalisten, wie an unsichtbaren Fäden gezogen, einem finsteren Plan zu folgen schienen. Nur die Bürger kannten den Plan nicht! Viele starben im Bombenhagel, ohne je die Wahrheit zu erfahren. Joilo enthüllt brisante Fakten über global agierende Kriegstreiber in Redaktionsstuben, Parlamenten und Geheimdienstabteilungen. Er schildert das grauenvolle Sterben eines ganzen Volkes, seiner Kultur, Tradition, seiner Identität ... Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd!

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Humes Dilemma - oder: Das Geld und die Verfassung
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Untersuchung kritisiert die expansive ´´Geldschöpfung´´ durch das Bankensystem unter Rechtsgrundsätzen. Ökonomisch hat schon David Ricardo gezeigt, dass die behauptete konjunkturelle Wirkung solcher ´´Geldpolitik´´ ohne realwirtschaftliche Basis nicht nachhaltig sein kann. Vor allem aber: der privilegierte Zugang privater Banken zum neuen Buchgeld destabilisiert den Geldwert. Das hat früher schon David Hume, in neuerer Zeit namentlich Ludwig von Mises dargelegt. Die inflationäre Wertverschiebung zeigt sich besonders an den Vermögensgütern. Die gleich bleibende Maßstabsfunktion des Geldes für Austausch und Wertaufbewahrung, die Vertrauensbasis der gesellschaftlichen Interaktion, geht verloren. Breite Schichten werden um ihre erarbeitete Teilhabe gebracht und in Zukunftsunsicherheit gestürzt. Die ´´Geldschöpfung´´ der Banken verletzt die verfassungsrechtliche Eigentumsgarantie. Das ungerechte Privileg muss daher durch eine gleichmäßige Geldmengenregelung aufgehoben, kurz: die Geldwirtschaft muss der Verfassung untergeordnet werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Banken- und Wertpapieraufsicht
€ 85.00 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Im Banken- und Wertpapierbereich schreitet die Regulierung stetig voran, so dass aufgrund der immer kürzer werdenden Regelungszyklen und der hohen Regulierungsdichte schnell ein Überblick über systematische Zusammenhänge im Aufsichtsrecht verloren geht. Hinzu kommt der stetig wachsende Einfluss internationaler Entwicklungen, seien es Äußerungen von Fachgremien oder gemeinschaftsrechtliche Vorgaben. In diesem Buch wird das System der Banken- und Wertpapieraufsicht in Deutschland grundlegend dargestellt, wobei auch auf neuere Entwicklungen und Schwerpunktverschiebungen innerhalb der letzten Jahre eingegangen wird. In die wichtigsten Themen wird ein fundierter Einblick gegeben, wobei Zusammenhänge aufgezeigt und Entwicklungstendenzen beschrieben werden. Überblicksartig werden die wichtigsten Themen aus dem Bereich der Banken- und Wertpapieraufsicht dargestellt. Das Werk dient dem fachlichen Einstieg in die Materie und wendet sich an Zielgruppen, die bislang noch nicht oder nur in eingeschränktem Maße mit den regulatorischen Rahmenbedingungen des Bank- und Wertpapiergeschäfts in Berührung gekommen sind. Durch die Beschränkung auf Grundlagen bleibt das Werk leicht verständlich, ohne dabei oberflächlich zu sein, so dass es sich letztlich um ein Basiswerk mit weiterführenden Hinweisen für ein vertieftes Literaturstudium handelt. In jedem Abschnitt werden auch die Bedürfnisse der Praxis im Blick behalten. Vorteile auf einen Blick - Praxisorientierung - Vermittlung der Grundlagen - systematischer Überblick Zum Autor Dirk Auerbach ist Partner im Bereich Regulatory Financial Services der KPMG AG, Frankfurt am Main und Mitherausgeber des Werkes Schwennicke/Auerbach, Kommentar zum KWG. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Bankmitarbeiter, Mitarbeiter in Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaften sowie Studierende und Berufseinsteiger, die sich einen Überblick über die Thematik verschaffen möchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Der Arbeiter
€ 19.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Jüngers großer Essay über den Arbeiter wird hier in einer Einzelausgabe vorgelegt. ´´Der Plan des Buches´´, schrieb Jünger im Vorwort zur ersten Auflage, ´´besteht darin, die Gestalt des Arbeiters sichtbar zu machen jenseits der Theorien, jenseits der Parteiungen, jenseits der Vorurteile als eine wirkende Größe, die bereits mächtig in die Geschichte eingegriffen hat und die Formen einer veränderten Welt gebieterisch bestimmt.´´ Jüngers Buch, das seit seinem Erscheinen im Jahr 1932 nichts von seiner herausfordernden Kraft verloren hat, sucht die neue Gestalt des technischen Menschen zu fassen und entwirft einen Massentypus, der, eingeschlossen in das totale System der Arbeit, ein neues Weltalter heraufführt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot