Angebote zu "Arbeitsschutzgesetz" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Arbeitsschutzgesetz
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitalisierung, mobiles Arbeiten, flexibilisierte Beschäftigungs- und Arbeitszeitformen, Gefährdungen der physischen und psychischen Gesundheit: Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet den Arbeitgeber, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten und kontinuierlich zu verbessern. Die 8. Auflage des Basiskommentars stellt die aktuelle rechtliche Basis dazu verständlich und praxisnah dar. Im Vordergrund steht die Kommentierung des Arbeitsschutzgesetzes mit neuester Rechtsprechung unter Einbeziehung der weiteren Vorschriften und Regeln, insbesondere des neu gefassten Mutterschutzgesetzes. Die Einleitung enthält Kurzerläuterungen zu allen wesentlichen Arbeitsschutzverordnungen sowie zum Arbeitszeitgesetz und verknüpft diese mit den Rechten der Beschäftigten sowie des Betriebs- und Personalrats.Autor:Dr. Ralf Pieper, Prof., Diplom-Ökonom, Leiter des Fachgebiets Sicherheitstechnik/Sicherheits- und Qualitätsrecht der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Betriebsanweisungen in Unternehmen
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahezu jedes Unternehmen ist rechtlich dazu verpflichtet, Betriebsanweisungen für alle möglicherweise gefährlichen Arbeiten oder Handlungen zu erstellen.Allein Betriebsanweisungen können Verantwortlichen und Mitarbeitern in Unternehmen vermitteln, was die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften vorschreiben. Es geht darum, das korrekte Verhalten z.B. an Arbeitsplätzen, im Umgang mit gefährlichen Stoffen, mit Maschinen, mit Substanzen oder in Notsituationen kurz, präzise und allgemein verständlich zu beschreiben.Betriebsanweisungen müssen bekannt sein, verstanden werden und auch von den Mitarbeitern eingesehen bzw. akzeptiert werden, damit sie entsprechend eingehalten werden und dadurch Unfälle oder Schadenereignisse vermieden werden können.Dieser Praxisleitfaden zeigt Verantwortlichen und Interessierten auf, wie sie inhaltlich und formaljuristisch korrekt, d.h, professionell und rechtssicher, Betriebsanweisungen erstellen können.Die Autoren stellen zunächst die rechtlichen Anforderungen von A wie Arbeitsschutzgesetz bis Z wie Zivilrecht dar. Dann schildern sie Möglichkeiten einer professionellen Schadens- und Gefahrenminderung in Unternehmen. Es folgen Beispiele, die zeigen, welcher Personenkreis bei der Erstellung einer Betriebsanweisung im Einzelfall mitzuwirken hat.Schritt für Schritt erfährt der Leser, was bei einer Betriebsanweisung zu beachten ist: Personenkreis/Anwendungsbereich/Rechtsvorschriften/Gefahrstoffe/Gefahrenlagen/Verhaltensmaßnahmen/Erste-Hilfe-Maßnahmen/Entsorgung/Folgen bei Nichtbeachtung/Unterschriften.Zahlreiche Regeln, Tipps und Beispiele veranschaulichen die Materie. Checklisten zur Überprüfung bestehender Betriebsanweisungen runden den Ratgeber ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Betriebsanweisungen in Unternehmen
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahezu jedes Unternehmen ist rechtlich dazu verpflichtet, Betriebsanweisungen für alle möglicherweise gefährlichen Arbeiten oder Handlungen zu erstellen.Allein Betriebsanweisungen können Verantwortlichen und Mitarbeitern in Unternehmen vermitteln, was die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften vorschreiben. Es geht darum, das korrekte Verhalten z.B. an Arbeitsplätzen, im Umgang mit gefährlichen Stoffen, mit Maschinen, mit Substanzen oder in Notsituationen kurz, präzise und allgemein verständlich zu beschreiben.Betriebsanweisungen müssen bekannt sein, verstanden werden und auch von den Mitarbeitern eingesehen bzw. akzeptiert werden, damit sie entsprechend eingehalten werden und dadurch Unfälle oder Schadenereignisse vermieden werden können.Dieser Praxisleitfaden zeigt Verantwortlichen und Interessierten auf, wie sie inhaltlich und formaljuristisch korrekt, d.h, professionell und rechtssicher, Betriebsanweisungen erstellen können.Die Autoren stellen zunächst die rechtlichen Anforderungen von A wie Arbeitsschutzgesetz bis Z wie Zivilrecht dar. Dann schildern sie Möglichkeiten einer professionellen Schadens- und Gefahrenminderung in Unternehmen. Es folgen Beispiele, die zeigen, welcher Personenkreis bei der Erstellung einer Betriebsanweisung im Einzelfall mitzuwirken hat.Schritt für Schritt erfährt der Leser, was bei einer Betriebsanweisung zu beachten ist: Personenkreis/Anwendungsbereich/Rechtsvorschriften/Gefahrstoffe/Gefahrenlagen/Verhaltensmaßnahmen/Erste-Hilfe-Maßnahmen/Entsorgung/Folgen bei Nichtbeachtung/Unterschriften.Zahlreiche Regeln, Tipps und Beispiele veranschaulichen die Materie. Checklisten zur Überprüfung bestehender Betriebsanweisungen runden den Ratgeber ab.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Labormessungen als Grundlagen für die Beurteilu...
48,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Dissertation wird eine Querschnittsthematik bearbeitet, die Arbeitssicherheit und das Vorkommen von nanoskaligen Partikeln. Dadurch soll eine Gefährdungsabschätzung für ein neuartiges Risikopotential ermöglicht werden, welche als Basis für eine Gefährdungsbeurteilung dient. Diese Beurteilungen werden vom Gesetzgeber für jeden Arbeitsplatz bzw. jede Tätigkeit in einem Betrieb durch das Arbeitsschutzgesetz und die Vorschriften der Unfallversicherungsträger gefordert. Für Klein- und Kleinstunternehmen, z.B. Apotheken und Friseursalons, gilt diese Regelung ebenfalls. Dort arbeiten oft neben dem Besitzer nur wenige Angestellte. Allerdings sind durch die große Anzahl von Betrieben in diesem Bereich viele Beschäftigte tätig, beispielsweise in der Friseurbranche ca. 330000 Personen.In dieser Arbeit wird eine Abschätzung der möglichen partikulären Exposition für Beschäftigte vorgenommen, die als Grundlage für eine Gefährdungsbeurteilung und Risikominimierung genutzt werden kann. Am Beispiel von zwei speziellen Tätigkeiten wird durch die Bestimmung der Partikelanzahlkonzentration in Größenklassen ein mögliches Vorgehen vorgestellt. Des Weiteren wird untersucht, inwieweit nanoskalige Partikeln bei der Nutzung von Haarsprays im Friseurhandwerk und beim Mörsern von Tabletten in Pflegeberufen und in Apotheken entstehen können. Als Basis für die spätere Expositionsabschätzung erfolgt die Untersuchung dieser Tätigkeiten unter Laborbedingungen, da auf diese Weise äußere Einflüsse reduziert werden können. Die Verwendung von Haarspray wurde so weit wie möglich den realen Arbeitsbedingungen angepasst und durch Vor - Ort - Messungen überprüft. Das Mörsern von Tabletten wurde beispielhaft mit einer automatischen Mörsermühle untersucht, da hierdurch die individuellen Einflüsse der ausführenden Person minimiert werden konnten.Des Weiteren erfolgt, anders als beim herkömmlichen Vorgehen, eine partikelanzahlbezogene und nicht eine massenbezogene Expositionsabschätzung. Um die gewonnenen Daten neu klassifizieren und beurteilen zu können, wurden weitere Versuche mit Inhalationssprays durchgeführt. Der hier zu Grunde liegende Ansatz ist, dass bei diesen Sprays die freigesetzten Partikeln gewollt tief in die Atemwege eindringen. Eine toxikologische Bewertung der Partikeln ist nicht Bestandteil dieser Arbeit, die Abschätzung erfolgt rein partikulär.Abschließend werden die ermittelten Daten bei der Nutzung von Haarspray und dem Mörsern von Tabletten durch den Vergleich mit Inhalationspraydaten neu klassifiziert und beurteilt. Dies erfolgt durch die Bestimmung der Partikelanzahlkonzentration in Größenklassen sowie die Berechnung der Median- und der Modalwerte, so dass nicht nur eine anzahlbezogene Bewertung sondern auch eine Betrachtung der Partikelgröße einfließt. Die in dieser Arbeit ermittelten Erkenntnisse unter Laborbedingungen ermöglichen den für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz verantwortlichen Unternehmer eine Abschätzung der Gefährdung und eine Risikominimierung durch den Vergleich von Produkten untereinander.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Labormessungen als Grundlagen für die Beurteilu...
48,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Dissertation wird eine Querschnittsthematik bearbeitet, die Arbeitssicherheit und das Vorkommen von nanoskaligen Partikeln. Dadurch soll eine Gefährdungsabschätzung für ein neuartiges Risikopotential ermöglicht werden, welche als Basis für eine Gefährdungsbeurteilung dient. Diese Beurteilungen werden vom Gesetzgeber für jeden Arbeitsplatz bzw. jede Tätigkeit in einem Betrieb durch das Arbeitsschutzgesetz und die Vorschriften der Unfallversicherungsträger gefordert. Für Klein- und Kleinstunternehmen, z.B. Apotheken und Friseursalons, gilt diese Regelung ebenfalls. Dort arbeiten oft neben dem Besitzer nur wenige Angestellte. Allerdings sind durch die große Anzahl von Betrieben in diesem Bereich viele Beschäftigte tätig, beispielsweise in der Friseurbranche ca. 330000 Personen.In dieser Arbeit wird eine Abschätzung der möglichen partikulären Exposition für Beschäftigte vorgenommen, die als Grundlage für eine Gefährdungsbeurteilung und Risikominimierung genutzt werden kann. Am Beispiel von zwei speziellen Tätigkeiten wird durch die Bestimmung der Partikelanzahlkonzentration in Größenklassen ein mögliches Vorgehen vorgestellt. Des Weiteren wird untersucht, inwieweit nanoskalige Partikeln bei der Nutzung von Haarsprays im Friseurhandwerk und beim Mörsern von Tabletten in Pflegeberufen und in Apotheken entstehen können. Als Basis für die spätere Expositionsabschätzung erfolgt die Untersuchung dieser Tätigkeiten unter Laborbedingungen, da auf diese Weise äußere Einflüsse reduziert werden können. Die Verwendung von Haarspray wurde so weit wie möglich den realen Arbeitsbedingungen angepasst und durch Vor - Ort - Messungen überprüft. Das Mörsern von Tabletten wurde beispielhaft mit einer automatischen Mörsermühle untersucht, da hierdurch die individuellen Einflüsse der ausführenden Person minimiert werden konnten.Des Weiteren erfolgt, anders als beim herkömmlichen Vorgehen, eine partikelanzahlbezogene und nicht eine massenbezogene Expositionsabschätzung. Um die gewonnenen Daten neu klassifizieren und beurteilen zu können, wurden weitere Versuche mit Inhalationssprays durchgeführt. Der hier zu Grunde liegende Ansatz ist, dass bei diesen Sprays die freigesetzten Partikeln gewollt tief in die Atemwege eindringen. Eine toxikologische Bewertung der Partikeln ist nicht Bestandteil dieser Arbeit, die Abschätzung erfolgt rein partikulär.Abschließend werden die ermittelten Daten bei der Nutzung von Haarspray und dem Mörsern von Tabletten durch den Vergleich mit Inhalationspraydaten neu klassifiziert und beurteilt. Dies erfolgt durch die Bestimmung der Partikelanzahlkonzentration in Größenklassen sowie die Berechnung der Median- und der Modalwerte, so dass nicht nur eine anzahlbezogene Bewertung sondern auch eine Betrachtung der Partikelgröße einfließt. Die in dieser Arbeit ermittelten Erkenntnisse unter Laborbedingungen ermöglichen den für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz verantwortlichen Unternehmer eine Abschätzung der Gefährdung und eine Risikominimierung durch den Vergleich von Produkten untereinander.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Wichtige aushangpflichtige Gesetze
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle relevanten aushangpflichtigen Gesetzestexte leicht zugänglich!Jeder Arbeitgeber ist zum Aushang von Arbeitnehmerschutzvorschriften verpflichtet. Sie sollen Arbeitnehmern einen Überblick über ihre Rechte und Pflichten (Gesetze, Verordnungen oder sonstigen Regelungen) geben. Diese sogenannten aushangpflichtigen Gesetze müssen für die Arbeitnehmer leicht zugänglich sein.Mit der neuen NWB Textausgabe "Wichtige aushangpflichtige Gesetze" erfüllen Sie alle Anforderungen einfach und sicher. Dank des genauen inhaltlichen Zuschnitts und des guten Handlings durch die Griffleiste, die Inhaltsübersicht und einem ausführlichen Stichwortverzeichnis haben Ihre Mitarbeiter alle benötigten Gesetze schnell zur Hand.Besonders nützlich: Über alle Änderungen der Rechtslage halten Sie die kostenlosen Aktualisierungen der Rechtstexte in der App "NWB Gesetze" auf dem Laufenden. Das garantiert Ihnen und Ihren Mitarbeitern jederzeit aktuelle Informationen.Inhalt:I. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG).II. Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG) - Auszug.III. Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV).IV. Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG).V. Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV).VI. Arbeitszeitgesetz (ArbZG).VII. Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Arbeitssicherheitsgesetz - ASiG).VIII. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV).IX. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) - Auszug.X. Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG).XI. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln (Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV).XII. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - Auszug.XIII. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit Biologischen Arbeitsstoffen (Biostoffverordnung - BioStoffV).XIV. Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (Bundesurlaubsgesetz - BUrlG).XV. Verordnung über Arbeiten in Druckluft (Druckluftverordnung).XVI. Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO) - Auszug.XVII. Verordnung zur Erstellung einer Entgeltbescheinigung nach108 Absatz 3 Satz 1 der Gewerbeordnung (Entgeltbescheinigungsverordnung - EBV).XVIII. Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz - EntgFG).XIX. Gesetz über das Fahrpersonal von Kraftfahrzeugen und Straßenbahnen (Fahrpersonalgesetz - FPersG).XX. Gesetz über die Familienpflegezeit (Familienpflegezeitgesetz - FPfZG).XXI. Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV).XXII. Gesetz über genetische Untersuchungen bei Menschen (Gendiagnostikgesetz - GenDG).XXIII. Gewerbeordnung (GewO) - Auszug.XXIV. Heimarbeitsgesetz (HAG).XXV. Gesetz zum Schutz der arbeitenden Jugend (Jugendarbeitsschutzgesetz - JArbSchG).XXVI. Verordnung über die ärztlichen Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (Jugendarbeitsschutzuntersuchungsverordnung -JArbSchUV).XXVII. Kündigungsschutzgesetz (KSchG).XXVIII. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der manuellen Handhabung von Lasten bei der Arbeit (Lastenhandhabungsverordnung - LasthandhabV).XXIX. Gesetz über den Ladenschluss (Ladenschlussgesetz - LSchlG).XXX. Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz - MiLoG).XXXI. Verordnung zur Abwandlung der Pflicht zur Arbeitszeitaufzeichnung nach dem Mindestlohngesetz u

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Wichtige aushangpflichtige Gesetze
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle relevanten aushangpflichtigen Gesetzestexte leicht zugänglich!Jeder Arbeitgeber ist zum Aushang von Arbeitnehmerschutzvorschriften verpflichtet. Sie sollen Arbeitnehmern einen Überblick über ihre Rechte und Pflichten (Gesetze, Verordnungen oder sonstigen Regelungen) geben. Diese sogenannten aushangpflichtigen Gesetze müssen für die Arbeitnehmer leicht zugänglich sein.Mit der neuen NWB Textausgabe "Wichtige aushangpflichtige Gesetze" erfüllen Sie alle Anforderungen einfach und sicher. Dank des genauen inhaltlichen Zuschnitts und des guten Handlings durch die Griffleiste, die Inhaltsübersicht und einem ausführlichen Stichwortverzeichnis haben Ihre Mitarbeiter alle benötigten Gesetze schnell zur Hand.Besonders nützlich: Über alle Änderungen der Rechtslage halten Sie die kostenlosen Aktualisierungen der Rechtstexte in der App "NWB Gesetze" auf dem Laufenden. Das garantiert Ihnen und Ihren Mitarbeitern jederzeit aktuelle Informationen.Inhalt:I. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG).II. Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG) - Auszug.III. Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV).IV. Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG).V. Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV).VI. Arbeitszeitgesetz (ArbZG).VII. Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Arbeitssicherheitsgesetz - ASiG).VIII. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV).IX. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) - Auszug.X. Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG).XI. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln (Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV).XII. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - Auszug.XIII. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit Biologischen Arbeitsstoffen (Biostoffverordnung - BioStoffV).XIV. Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (Bundesurlaubsgesetz - BUrlG).XV. Verordnung über Arbeiten in Druckluft (Druckluftverordnung).XVI. Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO) - Auszug.XVII. Verordnung zur Erstellung einer Entgeltbescheinigung nach108 Absatz 3 Satz 1 der Gewerbeordnung (Entgeltbescheinigungsverordnung - EBV).XVIII. Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz - EntgFG).XIX. Gesetz über das Fahrpersonal von Kraftfahrzeugen und Straßenbahnen (Fahrpersonalgesetz - FPersG).XX. Gesetz über die Familienpflegezeit (Familienpflegezeitgesetz - FPfZG).XXI. Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV).XXII. Gesetz über genetische Untersuchungen bei Menschen (Gendiagnostikgesetz - GenDG).XXIII. Gewerbeordnung (GewO) - Auszug.XXIV. Heimarbeitsgesetz (HAG).XXV. Gesetz zum Schutz der arbeitenden Jugend (Jugendarbeitsschutzgesetz - JArbSchG).XXVI. Verordnung über die ärztlichen Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (Jugendarbeitsschutzuntersuchungsverordnung -JArbSchUV).XXVII. Kündigungsschutzgesetz (KSchG).XXVIII. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der manuellen Handhabung von Lasten bei der Arbeit (Lastenhandhabungsverordnung - LasthandhabV).XXIX. Gesetz über den Ladenschluss (Ladenschlussgesetz - LSchlG).XXX. Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz - MiLoG).XXXI. Verordnung zur Abwandlung der Pflicht zur Arbeitszeitaufzeichnung nach dem Mindestlohngesetz u

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Arbeitsschutzgesetz
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitalisierung, mobiles Arbeiten, flexibilisierte Beschäftigungs- und Arbeitszeitformen, Gefährdungen der physischen und psychischen Gesundheit: Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet den Arbeitgeber, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten und kontinuierlich zu verbessern. Die 8. Auflage des Basiskommentars stellt die aktuelle rechtliche Basis dazu verständlich und praxisnah dar. Im Vordergrund steht die Kommentierung des Arbeitsschutzgesetzes mit neuester Rechtsprechung unter Einbeziehung der weiteren Vorschriften und Regeln, insbesondere des neu gefassten Mutterschutzgesetzes. Die Einleitung enthält Kurzerläuterungen zu allen wesentlichen Arbeitsschutzverordnungen sowie zum Arbeitszeitgesetz und verknüpft diese mit den Rechten der Beschäftigten sowie des Betriebs- und Personalrats.Autor:Dr. Ralf Pieper, Prof., Diplom-Ökonom, Leiter des Fachgebiets Sicherheitstechnik/Sicherheits- und Qualitätsrecht der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal

Anbieter: buecher
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Arbeitsschutzgesetz
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Digitalisierung, mobiles Arbeiten, flexibilisierte Beschäftigungs- und Arbeitszeitformen, Gefährdungen der physischen und psychischen Gesundheit: Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet den Arbeitgeber, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten und kontinuierlich zu verbessern. Die 8. Auflage des Basiskommentars stellt die aktuelle rechtliche Basis dazu verständlich und praxisnah dar. Im Vordergrund steht die Kommentierung des Arbeitsschutzgesetzes mit neuester Rechtsprechung unter Einbeziehung der weiteren Vorschriften und Regeln, insbesondere des neu gefassten Mutterschutzgesetzes. Die Einleitung enthält Kurzerläuterungen zu allen wesentlichen Arbeitsschutzverordnungen sowie zum Arbeitszeitgesetz und verknüpft diese mit den Rechten der Beschäftigten sowie des Betriebs- und Personalrats.Autor:Dr. Ralf Pieper, Prof., Diplom-Ökonom, Leiter des Fachgebiets Sicherheitstechnik/Sicherheits- und Qualitätsrecht der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik der Bergischen Universität Wuppertal

Anbieter: buecher
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot