Angebote zu "Arbeitslos" (288 Treffer)

Arbeit - Arbeitslosigkeit als Buch von
€ 45.95 *
ggf. zzgl. Versand

Arbeit - Arbeitslosigkeit:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 3, 2019
Zum Angebot
50plus und arbeitslos - ohne Arbeit leben lernen?!
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Publikation vermittelt Erkenntnisse, wie ältere Langzeitarbeitslose ihre Situation erleben und bewältigen und welche Perspektiven sie jenseits von Erwerbsarbeit entwickeln. Im ersten Teil wird der für die Untersuchung notwendige theoretische Rahmen geliefert, indem sich sowohl mit dem vorherrschenden Verständnis von Arbeit und Arbeitslosigkeit in unserer Gesellschaft als auch explizit mit Langzeitarbeitslosigkeit 50plus auseinandergesetzt wird. Den zweiten Teil bildet eine empirische Untersuchung, an deren Ende die Autorinnen einen Ausblick auf mögliche Handlungsansätze für Soziale Arbeit mit Arbeitslosen 50plus geben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Qualifiziert und arbeitslos
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

In »Arbeit poor« hat Barbara Ehrenreich im Selbstversuch erkundet, ob (und wie) man von den Jobs im so genannten »Niedriglohnsektor« leben kann. In ihrem neuen Buch beleuchtet sie einen weiteren dunklen Fleck der liberalisierten Arbeitswelt: den arbeitslosen Mittelstand. Ausgerüstet mit einer neuen Identität und einem Lebenslauf voller Qualifikationsnachweise versucht sie fast ein Jahr lang mit vollem Einsatz, Arbeit zu finden. Doch aus dem geplanten direkten Weg zu einer neuen Festanstellung wird eine Irrfahrt durch die Bewerbungswüste. Eine Schattenwelt tut sich auf: Vermittlungsagenturen, Berater und Karrierecoachs bieten ihre Dienste an, Imagepflege, Networking und der Besuch von Jobmessen füllen die Tage. Obwohl die Arbeitssuche sich zum Fulltimejob auswächst, schafft Barbara Ehrenreich es kaum bis zum ersten Vorstellungsgespräch. Umso tiefer sind ihre Einsichten in die Selektionsmechanismen einer Arbeitswelt, die längst auch die nicht mehr verschont, die studiert, sich qualifiziert und somit »alles richtig gemacht« haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Soziale Aktivierung von Arbeitslosen?
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand

Das neuartige Arbeitsmarktinstrument ´´Soziale Aktivierung´´ versammelt Maßnahmen, deren Wirkungen über die dominierenden Ziele der direkten und zeitnahen Integration in den Arbeitsmarkt hinausgehen sollen. Anhand von Fallbeispielen wie Kung-Fu-Kursen oder Theatergruppen rekonstruiert Carolin Freier, wie Langzeitarbeitslose und andere arbeitsmarktferne Personen hierdurch ´´sozial aktiviert´´ und zur sozialen Teilhabe befähigt werden sollen, u.a. durch das (Wieder-)Erlernen von Alltagskompetenzen. Die Studie zeichnet nach, wie diese Maßnahmen in der täglichen Praxis der Arbeitsvermittlung entstanden, auf welche Strategien sie sich zurückführen lassen und welche Folgen sich für die Arbeitslosen ergeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Soziale Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen al...
€ 42.49 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 42.49 / in stock)

Soziale Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen:Streetwork und Aktionsforschung im Wohnbereich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Prekäre Arbeit und Arbeitslosigkeit in Österrei...
€ 41.90 *
ggf. zzgl. Versand

Prekäre Arbeit und Arbeitslosigkeit in Österreich:Eine Analyse Marianne Fölker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht...
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 3.99 / in stock)

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht - Arbeitslosigkeit:1. Auflage Ricco Freyberg, Roger Richter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Soziale Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen al...
€ 54.99 *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen:Streetwork und Aktionsforschung im Wohnbereich. Softcover reprint of the original 1st ed. 1976 Horst W. Opaschowski

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 10, 2019
Zum Angebot
Arbeit als Herrschaft
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Warum die ´Sozialreformen´ nicht die Kassen füllen, sondern das Gespenst der Freiheit bannen sollen. Eine analytische Demaskierung des Herrschaftsbegriffs ´Arbeitslosigkeit´. Warum hat in Krisenzeiten die Frage ´was hält die Gesellschaft zusammen´ Hochkonjunktur und wieso ertönt am Ende stets der Ruf nach ´Arbeit´, ´Anerkennung´ und ´Eigenverantwortung´? Nachdem Religion und Moral als Mittel sozialer Kontrolle ausgedient haben, trägt allein das Arbeits- und Leistungsprinzip die Bürde, den Kitt in den hoch entwickelten kapitalistischen Gesellschaften herzustellen. Doch auch diese ´Religion des Alltagslebens´ (Marx), wonach Status und Einkommen Ausdruck individueller Leistung und nicht der Herkunft oder anderen Zufällen geschuldet sein sollen, offenbart zunehmend seine Absurdität. Die Analyse politik-ökonomischer, soziologischer und philosophischer Diskurse über Arbeit und Arbeitslosigkeit zeigt, dass und wie die neuere ´Reform´politik auf dieses Dilemma reagiert. Weit davon entfernt, ein ´Ende der Politik´ anzuzeigen, ist es die ´historische Mission´ des Neoliberalismus, das Schreckgespenst der Freiheit zu bannen. Analog zur künstlichen Verknappung des Reichtums gesellt sich so die Erzeugung von Angst und Schuld durch jene Simulation der ´Eigenverantwortung´, im Zuge derer die Symptome einer ´deformierten Gesellschaft´ - ´Faulheit´, ´Illoyalität´ und ´Anspruchsdenken´ - bekämpft werden sollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot