Angebote zu "Zwischen" (39.943 Treffer)

Wissensbausteine der Reihe Handlungskompetenzen...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu der neuen Buchreihe von Maja Heiner Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit sind hier die Wissensbausteine aller Bände als E-Book erhältlich. In jedem Einzelband der Reihe gibt es neben der sehr praxisnahen Behandlung des jeweiligen Handlungstypus der Sozialen Arbeit fachlichen Input in Form der sog. Wissensbausteine: Es handelt sich dabei um kleine, kompakte und fundierte Wissenseinheiten zu zentralen Fachbegriffen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit. Sie behandeln Themen wie Casemanagement, Ressourcenorientierung oder Datenschutz und bieten so - auch unabhängig von der Buchreihe - einen ersten Überblick und nützliche Informationen für Studierende der Sozialen Arbeit. In diesem E-Book finden Sie in alphabetischer Reihenfolge alle 46, von renommierten Autoren verfassten Wissensbausteine aus den fünf Einzelbänden der Buchreihe Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit. Diese Buchreihe führt Studierende praxisnah in die Soziale Arbeit ein. Die Bände sind nicht nach Berufs- oder Tätigkeitsfeldern geordnet, sondern nach Handlungstypen, die jeweils bestimmte Anforderungen an Kompetenzen stellen. Die Einführung in den spezifischen Handlungstypus geschieht anhand von ausführlichen Fallschilderungen aus der Praxis. Die Buchreihe Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit wird herausgegeben von Prof. Dr. Maja Heiner, sie lehrt am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Sozialpädagogik, Universität Tübingen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Case Management in der Jugendhilfe
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handlungskonzept Case Management ist in der Jugendhilfe mit der Erwartung verbunden, dass eine familienorientierte Versorgung angemessen und wirksam erfolgt. Theorieanforderungen und Praxiserfahrungen stehen dabei in einem Spannungsfeld zueinander. Das Buch diskutiert die aktuelle Diskussionslage und erörtert den Stand der Umsetzung im Kontext der Jugendhilfe, dessen fallbezogene Wirkungen, organisatorische Möglichkeiten und strukturelle Hemmnisse. Mit Beiträgen von: Sabine Ader, Jens Arnold, Thomas Hermsen, Peter Löcherbach; Hugo Mennemann, Friedrich-Wilhelm Meyer, Markus Poguntke-Rauer, Ines Lehn-Speckesser, Christian Schrapper, Beate Tenhaken, Rainer Wendt. Prof. Dr. Peter Löcherbach; Dipl.-Päd.; Dipl.-Soz.-Päd. (FH), lehrt Sozialarbeitswiss. an der Kath. FH Mainz. Prof. Dr. Hugo Mennemann, Dipl.-Päd.; lehrt an der Kath. Hochschule NRW und ist Dekan des Fachbereichs Sozialwesen der Abt. Münster. Prof. Dr. Thomas Hermsen, Dipl.-Soz., Dipl.-Verwaltungswirt (FH), Dipl.-Sozialarbeiter; hat eine Professur im FB Soziale Arbeit an der Kath. FH Mainz inne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Sozialen A...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Sozialen Arbeit zwischen Deutschland und China. Infolge der wirtschaftlichen Globalisierung hat sich die zwischennationale menschliche Beziehung transparenter und interkultureller als je zuvor verändert. Die Veränderung führt die Möglichkeit und Chance für einen intensiven internationalen Austausch und eine Kooperation auch im Bereich der Sozialen Arbeit herbei. Zeitgleich fanden zahlreiche soziale Probleme Zugang in die Gesellschaft. Dies impliziert die Notwendigkeit einer engen Zusammenarbeit der Sozialen Arbeit im internationalen Austausch. Geschichtlich ist Soziale Arbeit schon immer international, zumindest aber grenzüberschreitend angelegt. Seit der Eröffnung der Internationalen Konferenz für Wohlfahrtspflege und Sozialpolitik, die 1928 in Paris stattfand, wurde der erste Höhepunkt der Internalisierung der Sozialen Arbeit erreicht. Seitdem werden regelmäßige Zusammentreffen auf internationaler Ebene durchgeführt. Abgesehen von unterschiedlichen nationalen Interessen und politischen Rahmbedingungen sind alle SozialarbeiterInnen in dem Ziel vereint, Menschen unabhängig von Ihre Herkunft gleich und gerecht zu behandeln und Hilfe anzubieten. Das Ziel wird aber auf Grund der politisch-gesellschaftlich-kulturellen Anliegen staatlich unterschiedlich umgesetzt. Hinsichtlich der gegenwärtigen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Rahmbedingungen scheint auf dem ersten Blick ein Vergleich der Sozialen Arbeit in den beiden Ländern nur schwer möglich zu sein. Zu unterschiedlich der geschichtliche Gang dieser Staaten, zu unterschiedlich ihre politisch/sozialen Entwicklungen. Aber mit geschärftem Blick auf die historischen Entwicklungen, ihren Entstehungsbedingungen - und hier im Besonderen der Sozialen Arbeit in Deutschland und China - sollte es gelingen, neben den zu erwartenden Unterschieden auch Gemeinsamkeiten zu finden. Dies wird sicherlich in geeigneter Weise dazu beitragen, Zugang, Austausch und Kooperation zu qualifizieren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Warum müssen Sozialarbeiter studieren? Soziale ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit wird zunächst auf das Verständnis Sozialer Arbeit als Beruf einerseits und Profession andererseits eingegangen. Sodann erfolgen eine Verortung und eine Einschätzung, welche Rolle die Ethik für die Soziale Arbeit einnimmt. Mittels einer Skizzierung berufsethischer Prinzipien des DBSH erfolgt zum Schluss eine Abwägung, inwiefern gesetzte ethische Standards dem sozialarbeiterischen Berufsalltag und den Akteuren als Orientierung dienen können. Angehende Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter bekommen vermutlich häufig zu hören, weshalb sie überhaupt Soziale Arbeit studierten, da diese Tätigkeiten von jedem ausgeübt werden könnte und keines Studiums bedürfe. Es ist eine weit verbreitete Perspektive von Menschen auf die Soziale Arbeit, für die es geradezu überflüssig erscheint, das Fach an einer Hochschule auf akademischer Ebene zu studieren. Dabei ist gerade dieser Aspekt - worauf während der Arbeit noch eingegangen wird - sowohl in der historischen Verberuflichung der Sozialen Arbeit wesentlich als auch für die andauernde Professionsdebatte Sozialer Arbeit elementar. Ebenso von großer Bedeutung ist seither der ethische Charakter der Sozialen Arbeit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Soziale Arbeit zwischen Umverteilung und Anerke...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie muss eine Soziale Arbeit konzipiert sein, die sich sowohl einer (sozio-ökonomischen) Gerechtigkeitskonzeption im Sinne von Umverteilung als auch einer (sozio-kulturellen) Gerechtigkeitskonzeption im Sinne von Anerkennung von Differenz verpflichtet fühlt? Ausgehend von einem historischen Abriss, der die Geschichte der Sozialen Arbeit erstmals als Geschichte des Umgangs mit dem Unterschiedlichen konzipiert, wird hier der Vorschlag gemacht, die lebensweltorientierte Soziale Arbeit durch die Integration differenzsensibler Konzepte für die ethnisch-kulturell vielfältige Gesellschaft weiterzuentwickeln. Fabian Lamp (Dr. phil.), Diplom-Pädagoge, ist Lehrbeauftragter am Institut für Pädagogik der Universität Kiel und freiberuflich als Dozent für Pädagogik in der Erwachsenenbildung tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Soziale Arbeit zwischen Hilfe und Kontrolle. Ei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es aufzuzeigen, dass die Soziale Arbeit in die Gesellschaft und die Herstellung und Produktion von Machtverhältnissen eingebunden ist. Außerdem geht es um eine Dekonstruktion der alltagsweltlichen Vorstellung einer Macht, deren Auswirkungen und Zielsetzungen stets negativ konnotiert sind und damit ihre eigentlichen Funktionsweisen verschleiern. Im Folgenden werde ich mich mit Michel Foucaults Machttheorie in Bezug auf die Funktion der Hilfe und Kontrolle in der Sozialen Arbeit auseinandersetzen. Dabei werde ich vor allem auf den Text Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses eingehen und mich mit den Begriffen der Normalität, der Abweichung und Macht beschäftigen, da dies für die Foucaultsche Theorie von Bedeutung ist. Es wird methodisch wie folgt vorgegangen: Im ersten Kapitel wird Foucaults Machtbegriff analysiert, dessen Verständnis die Voraussetzung für die folgenden Textabschnitte darstellt. Das zweite Kapitel ist eine Hinführung zu den beiden nächsten Kapiteln und behandelt die Geburt der Disziplin und der Fokussierung einer Gesellschaft auf die Nützlichkeitssteigerung der Individuen. Die nächsten beiden Kapitel thematisieren zum einen die Disziplinierung und die Durchdringung der Körper mithilfe der Disziplinierungstechniken und zum anderen die Regierung als Zugriff und Regulation der Bevölkerung. Damit wird mit der Mikro und Makroperspektive das theoretische Fundament für die im Hauptteil gestellte Frage nach der Sozialen Arbeit als Teil der Disziplinierungs- und Regulierungsmechanismen gelegt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Arbeits- und Sozialbeziehungen zwischen Zeitarb...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2, Johannes Kepler Universität Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Diplomarbeit wurde dargestellt, wie sich die Arbeits- und Sozialbeziehungen zwischen Zeitarbeitskräften und Mitgliedern der Stammbelegschaft gestalten bzw. gestaltet werden. Die Befragung konzentrierte sich neben den Experteninterviews auf die Belegschaft zweier unterschiedlicher Produktionsbauten in einem Linzer Chemiebetrieb. Anfangs wurde die Entwicklung der atypischen Beschäftigungsverhältnisse und der Zeitarbeit gezeigt und ausgewählte Studien zu diesem Themengebiet vorgestellt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
An die Arbeit - Gedanken zwischen Auftrag und F...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gedichte und Essays zu Fragen der Menschlichkeit, der Hoffnung und der Nächstenliebe. Der Jurist und Mediator Ulrich Wanderer sieht sich als Grenzgänger zwischen den Berufen ebenso, wie als fordernder Gesprächspartner. Seine Texte wollten die Leser anstacheln und stellen Menschlichkeit und Liebe vor deren negative Zwillinge.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Personalmanagement und Qualität der Arbeit des ASD
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ASD als eine Organisation, die soziale Dienstleistungen erbringt und den Zugang zu weiteren sozialen Dienstleistungen ermöglicht, entspricht dem Typus der Front-Line-Organizations, bei denen sich die Qualität der Leistung letztlich im unmittelbaren Kontakt mit den Leistungsadressaten herausbildet. Die Qualität solcher Organisationen hängt entscheidend ab von der Qualifikation, der Kompetenz und der Leistungsbereitschaft der in vorderster Reihe tätigen Mitarbeiter.In solchen Organisationen werden Personen zur entscheidenden Nahtstelle, an der die Organisation sich als mehr oder weniger fähig erweist, mit Unsicherheit und Nichtwissen produktiv umzugehen und damit Qualität ihrer Leistungen zu erzeugen. Die Steuerung der Leistungsqualität muss insbesondere über Impulse zur Motivierung und Qualifizierung derjenigen Personen erfolgen, die die Leistung erstellen.Da Personal ein zentraler Qualitätsfaktor im ASD ist, kommt dem Personalmanagement eine entscheidende Funktion zu: Die Organisation sorgt für eine Passung zwischen Aufgabenstruktur einerseits und Haltungen, Wissen und Fertigkeiten potenzieller Mitarbeiter andererseits (Personalrekrutierung), sie beobachtet und gestaltet den Prozess des Hineinwachsens der Mitarbeiter in die Organisation (Personaleinarbeitung), sie beobachtet und bewertet die Motivation und die Kompetenzen der Mitarbeiter und entfaltet reflektierte Impulse zu deren Weiterentwicklung (Personalentwicklung).Die Arbeit im ASD ist mit spezifischen Anforderungen verbunden, die typisch für das Arbeitsfeld sind und in dieser Form in anderen personenbezogenen Dienstleistungen nicht zu konstatieren sind. Daher bedarf es im ASD eines konzeptionell ausgearbeiteten, kontinuierlichen Personalmanagements und dabei eines besonderen Augenmerks für die Sorge um Mitarbeiter (Personalentwicklung). Mittlerweile hat offensichtlich ein erheblicher Teil der Jugendämter zu Verfahrensweisen gefunden, mit denen eine kriterienbasierte Personalbemessung erfolgen kann - bisweilen mit Unzulänglichkeiten in der Kommunalverwaltung hinsichtlich der Umsetzung der Ergebnisse in einen entsprechenden Stellenplan. Demgegenüber scheinen in der Personalentwicklung noch deutliche Lücken zu existieren, die zur Gewährleistung einer qualitativ guten Arbeit im ASD bearbeitet werden müssen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
ASD-Arbeit und Verwaltungsverfahren
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das legislative Leitbild des Sozialverwaltungsverfahrensrechts wird von dem Ziel bestimmt, (potenziell) Leistungsberechtigten den zügigen Zugang zu Sozialleistungen zu erleichtern. Der Klient, der regelmäßig sozialrechtlicher Laie ist, soll keine Nachteile erleiden, wenn er sich im ausdifferenzierten Sozialleistungssystem nicht auskennt. Vor diesem Hintergrund können Anträge formlos und auch in einer nicht deutschen Sprache wirksam gestellt werden; eine Antragstellung beim unzuständigen Sozialleistungsträger ist möglich (und wird so behandelt, also wäre sie beim zuständigen Sozialleistungsträger vorgenommen worden). Außerdem werden sogenannte Verfahrensfehler (auch) der Klienten regelmäßig geheilt bzw. sind unbeachtlich, sodass auch im Verwaltungsverfahren von einem Primat des materiellen Rechts auszugehen ist (dienende Funktion des Verfahrensrechts); eine Ausnahme kann aufseiten des Jugendamts allenfalls für die im Kinder- und Jugendhilferecht häufigen Ermessensentscheidungen (Ermessensfehlerlehre) angenommen werden.Das Jugendamt als Sozialleistungsträger ist regelmäßig für die Ermittlung des maßgebenden Sachverhalts zuständig, allerdings stellt das Hilfeplangespräch eine spezielle Form der Mitwirkung des Klienten (und sonstiger Personen) dar und der Hilfeplan selbst ist nach überwiegender Ansicht eine verbindliche Entscheidung durch das Jugendamt. Dem legislativen Leitbild entspricht es außerdem, dass auch der effektive Rechtsschutz gegen verbindliche Entscheidungen des Jugendamts niedrigschwellig möglich ist: kein Anwaltszwang, keine Verfahrenskosten, es gilt das Verschlechterungsverbot und es besteht Formfreiheit von Widerspruch und Klage. Umgekehrt ist das Vertrauen des Klienten auf die Verbindlichkeit eines für ihn günstigen Verwaltungsakts geschützt, sodass dieser - bei unverändertem Sachverhalt und (ggf. auch aus Unwissenheit resultierender) Redlichkeit des Klienten - Bestand haben muss.Die den Klienten stärkende Absicht des Gesetzgebers kommt auch darin zum Ausdruck, dass dieser als Beteiligter am Verwaltungsverfahren Subjekt des Verfahrens ist und Rechte geltend machen kann (Bestellung eines Bevollmächtigten, Recht auf Erscheinen mit einem Beistand, Akteneinsichtsrecht und Anhörungspflicht des Jugendamts).Schließlich kommt dem Datenschutz eine für das Sozialverwaltungsverfahren wichtige Funktion zu. Im Verwaltungsverfahren des Jugendamts sind anvertraute Daten besonders geschützt (deshalb hat z.B. der Informantenschutz regelmäßig Vorrang) und eine Weitergabe kommt nur in Betracht, wenn es für diesen Eingriff in das Grundrecht auf Datenschutz eine legitimierende Rechtsgrundlage in einem Gesetz gibt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot