Angebote zu "Grundlagen" (9.844 Treffer)

Handbuch Soziale Arbeit - Grundlagen der Sozial...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das große Standardwerk der Sozialen Arbeit liegt nun in der 5., erweiterten Auflage vor. In über 185 Artikeln von rund 200 namhaften AutorInnen wird der Stand der Sozialen Arbeit in ihrer theoretischen Diskussion, Forschung und Praxis auf den Punkt gebracht. Die Beiträge fassen zentrale wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen, machen Probleme und Aufgaben deutlich und geben Impulse fu?r notwendige Entwicklungsaufgaben für Disziplin und Profession der Sozialen Arbeit. Im Fokus steht hierbei auch eine kritische Analyse unserer Gesellschaft sowie deren Konsequenzen für den Sozialstaat. Die 5. Auflage wurde um zehn Beiträge ergänzt, die bisher nur elektronisch zugänglich waren. Mit dem systematischen Inhaltsverzeichnis kann man schnell auf inhaltlich verwandte Beiträge zugreifen. Das alphabetische Verzeichnis sowie das Register unterstützen die gezielte Suche nach Beiträgen und Stichwörtern. Dieses führende Kompendium ist fu?r die tägliche Arbeit und das Studium der Sozialen Arbeit unverzichtbar! [[CD-Symbol]] Zusatzangebote im Web unter www.handbuch-soziale-arbeit.de! Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Uwe Otto, Senior Research Prof., Universität Bielefeld. Honorarprofessor, School of Social Policy & Practice, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA. Prof. em. Dr. Dres. h.c. Hans Thiersch lehrte Sozialpädagogik an der Universität Tübingen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Qualitätsmanagement und gute Arbeit - Grundlage...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Essential wird das traditionelle Qualitätsmanagement als verdeckt herrschaftliches Disziplinarsystem entschlüsselt und die Frage diskutiert, was unter Qualität substanziell zu verstehen ist. Der Autor argumentiert dafür, dass die Qualitätsfrage in den Kontext der großen Thematik eines guten Lebens in einer gerechten Gesellschaft gehört. Zu diesem Zweck wird sowohl das Gute als auch das Gerechte kurz skizziert. Daraus werden die Voraussetzungen einer entsprechend gelingenden Qualitätsentwicklung abgeleitet, um schließlich beispielhaft für den Bereich der personenbezogenen sozialen Dienstleistungen ein Qualitätsentwicklungssystem vorzustellen, das den Fallen der Disziplinierung entgeht und die Entscheidung über die Definition guter Arbeit - als Prozess und Ergebnis - in die Hände der Arbeitenden gibt. Prof. Dr. Rainer Zech ist Geschäftsführer der ArtSet Forschung Bildung Beratung. Darüber hinaus ist er als Coach und Berater tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lehrbuch vermittelt in leicht verständlicher Weise die rechtlichen Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit. Ausgehend von der Bedeutung der Grundrechte werden unter anderem das komplexe System der sozialen Sicherung, Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung, Besonderheiten Freier Träger, rechtliche Betreuung und Jugendhilfe behandelt. Auch auf speziellere Rechtsfragen wie Aufsichtspflichten, Verwaltungsverfahren, Ermessensentscheidungen, Datenschutz und Leistungsvereinbarungen wird eingegangen. Zahlreiche Schaubilder und Verweise im Text erleichtern das Verständnis der Zusammenhänge. Übungsfälle ermöglichen die Wiederholung und Vertiefung. Die Darstellung beschränkt sich bewusst auf zentrale Themen, die sich aus der Praxis ergeben. Dadurch wird deutlich, wie Recht für die Interessen Sozialer Arbeit nutzbar gemacht und Handlungskompetenz gesteigert werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Ergonomie - Grundlagen zur Interaktion von Mens...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergonomie ist die Wissenschaft von der Anpassung der Technik an den Menschen. In diesem Lehrbuch wird in 7 Kapiteln aufgezeigt wie man Arbeitssysteme wirtschaftlich und human gestaltet. Es werden jeweils Grundlagen, Vorgehensweisen, Methoden und Fallbeispiele sowie Empfehlungen und Regeln vorgestellt, so dass der Leser umfassende praxisrelevante Kenntnisse in der Ergonomie erwirbt. Sachverhalte der Produkt- und Produktionsergonomie werden aufeinander bezogen dargestellt, so dass Verknüpfungen deutlich werden. Anliegen des Buches ist es, dem Leser eine zeitgemäße Grundausbildung in Ergonomie zu vermitteln.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Süchtiges Arbeiten. Workaholismus und Arbeitssu...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Sozialwissenschaftliches Institut, Lehrstuhl für Psychologie, insbesondere Wirtschafts- und Sozialpsychologie), 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Während Arbeitssucht als Phänomen längst bekannt ist, ist es gesellschaftlich noch nicht als Krankheit anerkannt. Auch in Expertenkreisen ist Workaholismus sehr umstritten und noch unzureichend erforscht. Wird Vielarbeiten gefördert und belohnt in unserer Gesellschaft, auch auf Kosten der Gesundheit und der sozialen Beziehungen? Widerspricht das Krankheitsbild der gängigen Moral, wie sie in Sprichwörtern wie ´Arbeit adelt´, ´ohne Fleiß kein Preis´ oder ´Arbeit macht das Leben süß´ zum Ausdruck kommt? Besonders in Deutschland genießt Arbeit einen sehr hohen Stellenwert, werden doch v.a. den Deutschen die Tugenden Fleiß, Tüchtigkeit und Disziplin zugeschrieben. Es ist daher vielleicht besonders in Deutschland schwierig, Akzeptanz für dieses zwar weit verbreitete, nicht aber genügend beachtete und behandelte Phänomen zu schaffen. Während in anderen Ländern, z.B. Amerika die ,Anonymen Workaholics´ als Selbsthilfegruppe für Arbeitssüchtige ins Leben gerufen wurde, ist diese Initiative in Deutschland noch relativ unbekannt. Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema Arbeitssucht und stellt den hinter diesem Begriff verborgenen Sachverhalt dar bzw. erläutert ihn. Einführend werden einige wichtige Begriffe im Zusammenhang mit Arbeit, Sucht und Arbeitssucht definiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Identitätsarbeit im Spannungsfeld von Migration...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Stendal, Veranstaltung: Rehabilitationspsychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen mit Migrationshintergrund machen 19 % der deutschen Bevölkerung aus. Für den Großteil ist ihre Zugehörigkeit zu Deutschland selbstverständlich und sie haben einen offenen und leistungsorientierten Lebensstil. Nur ein geringer Teil lebt völlig abgewandt von der Mehrheitsgesellschaft. Die Motivation, Teil der deutschen Gesellschaft sein zu wollen und sich als ein solches zu sehen steht im starken Widerspruch zu statistisch eindeutigen Ungleichheiten im Bildungs-, Ausbildungs- und Berufsbereich. Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund haben im Verhältnis zu jenen ohne Migrationshintergrund durchschnittlich schlechtere Schulabschlüsse oder gar keinen Schulabschluss. Im Berufsleben arbeiten sie häufiger in schlecht bezahlten oder von Stellenabbau bedrohten Jobs und sie sind häufiger von Arbeitslosigkeit betroffen. Menschen mit Migrationshintergrund fühlen sich in der Regel im Berufsleben belasteter als Menschen ohne Migrationshintergrund. Inklusion in Sinne von gleichberechtigten Teilhabechancen wie Menschen ohne Migrationshintergrund ist so für viele Menschen mit Migrationshintergrund nicht gegeben. Ein Teil der Menschen mit Migrationshintergrund erlebt hierdurch herkunftsbezogenen Akkulturationsstress, der auf Ablehnung durch die Gesellschaft begründet ist und ihre Kompensationsressourcen überfordert, ein anderer Teil lernt mit der Situation aufgrund des Migrationshintergrundes eine schlechtere Ausgangsposition zu besitzen umzugehen und ein anderer Teil fühlt sich von den Benachteiligungen nicht betroffen. Menschen mit Migrationshintergrund scheinen daher einerseits unterschiedliche Erfahrungen zu machen und andererseits unterschiedliche Wege der Verarbeitung ihrer Erfahrungen zu haben. Die Art der Verarbeitung von Erfahrungen, die Identitätsarbeit, im Berufsleben und deren Auswirkung auf das Individuum und dessen weitere Lebensbereiche hängt von verschiedenen Einflussfaktoren ab. Hierzu gehören die Kapitalien nach Bourdieu, Staatsbürgerlichen Rechte, die verschiedenen Wahrnehmungsebenen des Menschen, Akkulturationsstress und wie sie im Laufe des Lebens auf den Menschen wirken. Sie können mittels qualitativer Interviews erhoben und anhand Narrativer Analysen, der Analyse Narrativer Identität und Konstrukten aus der Identitätsarbeit ausgewertet werden, sodass ein Bild der Identitätsarbeit im Spannungsfeld von Migration und Arbeit entstehen kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Schwimmtraining für Kinder. Grundlagen der Arbe...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit soll das Fallbeispiel eines Schwimmtrainings anhand von verschieden Themen der Arbeits- und Organisationspsychologie analysiert werden. Der zweite Teil der Hausarbeit umfasst Artikelanalyse. Die Handlungsregulationstheorie ist eine Theorie, welche dazu dient menschliches (Arbeits-)handeln zu beschreiben. Dadurch wird der kognitive Aufwand für unterschiedliche Handlungen deutlich, welche eine Person aufbringen muss. Außerdem sagt die Handlungsregulationstheorie Wirkungen von unterschiedlichen Arbeitsaufgaben hervor und ermöglicht Rückschlüsse für die Arbeitsgestaltung. Es können aber auch Fehler, welche beim Lernen oder beim erfüllen automatisierter Handlungen entstehen, gefunden werden. Die Hauptmerkmale einer Handlung sind: ein zielgerichteter und bewusster Vorgang der Handlung, die Gegenständlichkeit sowie die gesellschaftliche und soziale Eingebundenheit der Aufgabe. In Bezug zum Fallbespiel ist ein Soll-Zustand aus Sicht des Schwimmtrainers, dass ein Schwimmanfänger nach einer Stunde keine Angst mehr vor dem Element Wasser hat und die richtige Wasserlage kennengelernt hat. Der aktuelle Ist- Zustand ist jedoch, dass das Kind bisher noch nie im Schwimmbad war. Nun wird der Trainer alles daran setzen Schritt für Schritt dem Schwimmkind, in spielersicher Atmosphäre die Furcht vor dem Wasser zu nehmen und das gleiten zu üben, damit am Ende der Schwimmstunde der gewollte Soll-Zustand dem Ist-Zustand entspricht. Somit wäre die Handlung absolviert. Das heißt der Trainer kann im Voraus den Erziehungsberechtigten der Schwimmkinder eine Auskunft über das Ziel der Schwimmstunde geben. Bei Betrachtung der gesellschaftlichen und sozialen Eingebundenheit wird deutlich, dass während des Unterrichts Abstimmungsprozesse stattfinden, beispielsweise wenn das Schwimmkind eine Pause braucht oder zur Toilette gehen muss. Im Folgenden werden die vier Phasen der Handlung: die Zielbildung, die Planung, die Ausführung und die Kontrolle betrachtet. Bei der Zielbindung orientiert sich der Schwimmtrainer an dem Schwimmkind und legt so ein Ziel fest. Ein Ziel könnte beispielsweise das Schwimmen mit einem Schwimmgürtel sein.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zivil- und familienrechtliche Grundlagen der So...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kompendium richtet sich an die Studierenden im Bachelor-Studiengang ´´Soziale Arbeit´´, die sich die zivil- und familienrechtlichen Grundlagen ihres Fachs aneignen wollen. Das Werk ist nach den relevanten Einzelmaterien aufgebaut, wie sie für das vorlesungsbegleitende Studium und für das eigene Erschließen des Zivil- und Familienrechts bedeutsam sind. Anwendungsbezogen wird das für den späteren Berufsalltag notwendige inhaltliche und methodische Rüstzeug vermittelt, um die rechtlichen Hürden im Kontext der Sozialen Arbeit zu bewältigen. Zur Aneignung, Wiederholung und Vertiefung des Wissens arbeitet das Buch mit deskriptiven Elementen, Beispielen und Übersichten. Übungsfälle mit Lösungshinweisen erleichtern den Transfer des Gelernten in konkrete Fallgestaltungen, wie sie sich typischerweise im späteren Berufsalltag stellen werden. Behandelt werden vordringlich die für die Soziale Arbeit bedeutsamen zivilrechtlichen Grundlagen sowie das Familienrecht als ein Kernbereich der Ausbildung. Die Studierenden werden u.a. herangeführt an die Grundlagen der Rechtstechnik, das rechtsgeschäftliche Handeln sowie den rechtlichen Umgang mit unerlaubten Handlungen und Gewalt im Nahverhältnis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Zivil- und familienrechtliche Grundlagen der So...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kompendium richtet sich an die Studierenden im Bachelor-Studiengang ´´Soziale Arbeit´´, die sich die zivil- und familienrechtlichen Grundlagen ihres Fachs aneignen wollen. Das Werk ist nach den relevanten Einzelmaterien aufgebaut, wie sie für das vorlesungsbegleitende Studium und für das eigene Erschließen des Zivil- und Familienrechts bedeutsam sind. Anwendungsbezogen wird das für den späteren Berufsalltag notwendige inhaltliche und methodische Rüstzeug vermittelt, um die rechtlichen Hürden im Kontext der Sozialen Arbeit zu bewältigen. Zur Aneignung, Wiederholung und Vertiefung des Wissens arbeitet das Buch mit deskriptiven Elementen, Beispielen und Übersichten. Übungsfälle mit Lösungshinweisen erleichtern den Transfer des Gelernten in konkrete Fallgestaltungen, wie sie sich typischerweise im späteren Berufsalltag stellen werden. Die 3. Aufl. reflektiert für die Praxis der Sozialen Arbeit insgesamt 9 Reformen, darunter das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts das Gesetz zur Regelung des Rechts auf Kenntnis der Abstammung bei heterologer Verwendung von Samen das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen das Gesetz zur Änderung der materiellen Zulässigkeitsvoraussetzungen von ärztlichen Zwangsmaßnahmen und zur Stärkung des Selbstbestimmungsrechts von Betreuten das Gesetz zur Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern; das Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Arbeit und Gesundheit im Konflikt
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeit und Gesundheit sind im Konflikt, wenn die Anforderungen aus dem Arbeitsalltag und die Ressourcen zu ihrer Bewältigung nicht zusammenpassen. Die steigenden Leistungsanforderungen verlangen den Beschäftigten viel ab - immer öfter zu viel: Dann sehen viele nur noch die Möglichkeit, Raubbau an den eigenen Ressourcen zu betreiben; Überlastung und Erschöpfung sind die Folgen. Es ist offenkundig, dass herkömmlicher Arbeits-/Gesundheitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung nicht mehr ausreichen, dieser Tendenz entgegenzuwirken. Wer die Problematik effektiv bearbeiten will, muss sich auch mit der betrieblichen Leistungspolitik auseinandersetzen. Die Beiträge in diesem Buch greifen in diesem Sinne zahlreiche Facetten des Konflikts zwischen Arbeit und Gesundheit auf und analysieren verschiedene betriebliche, branchenbezogene und gesamtgesellschaftliche Konstellationen, in denen sich dieser Konflikt manifestiert. Die Autor/inn/en skizzieren die Grundlagen und Bausteine eines ´´partizipativen Gesundheitsmanagements´´, in dem Leistungs- und Gesundheitspolitik systematisch aufeinander bezogen und Beschäftigte zu Experten ihrer eigenen Gesundheit werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot