Angebote zu "Gestaltungskompetenzen" (9 Treffer)

Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch beschreibt Ansätze, Arbeit in Zeiten der Digitalisierung, komplexer Umwelten und des demografischen Wandels so zu gestalten, dass die Ziele der Organisation, die Arbeitsaufgaben und die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter/-innen in Einklang gebracht werden: Durch die Möglichkeit individueller Gestaltungskompetenz. Denn nur wenn Arbeit Gestaltungsspielraum bietet und zu den Zielen, Stärken und Leidenschaften der Mitarbeitenden passt, können diese gesund bleiben und zu den Organisationszielen langfristig beitragen. Im vorliegenden Band werden Konzepte und Maßnahmen zur Förderung von Gestaltungskompetenzen vorgestellt - in großen Unternehmen sowie auch für Selbständige.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten al...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten:Arbeitsgestaltung im Zeitalter der Digitalisierung Kompetenzmanagement in Organisationen. 1. Aufl. 2018

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten al...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(26,99 € / in stock)

Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten:Arbeitsgestaltung im Zeitalter der Digitalisierung. 1. Aufl. 2018

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Gestaltungskompetenzen für gesundes Arbeiten - ...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch beschreibt Ansätze, Arbeit in Zeiten der Digitalisierung, komplexer Umwelten und des demografischen Wandels so zu gestalten, dass die Ziele der Organisation, die Arbeitsaufgaben und die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter/-innen in Einklang gebracht werden: Durch die Möglichkeit individueller Gestaltungskompetenz. Denn nur wenn Arbeit Gestaltungsspielraum bietet und zu den Zielen, Stärken und Leidenschaften der Mitarbeitenden passt, können diese gesund bleiben und zu den Organisationszielen langfristig beitragen. Im vorliegenden Band werden Konzepte und Maßnahmen zur Förderung von Gestaltungskompetenzen vorgestellt - in großen Unternehmen sowie auch für Selbständige. Monique Janneck ist Professorin für Mensch-Computer-Interaktion am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Lübeck. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich Digitalisierung der Arbeit sowie Entwicklung und Usability von Online-Applikationen. Annekatrin Hoppe ist Professorin für Occupational Health Psychology am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie forscht zu gesundheitsbezogenen Interventionen im Arbeitskontext, neuen Formen der Arbeit sowie Arbeitsmigration und Gesundheit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Kunst entdecken 03. Schülerbuch Sekundarstufe I
26,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Aufbau Jede Einstiegsseite fasst die im Kapitel zu erwerbenden Kompetenzen zusammen. Das Lehrwerk bietet pro Kapitel einen exemplarischen Zugriff. Ein visuelles Inhaltsverzeichnis erleichtert die Orientierung. Ein zusätzliches Kapitel zu den neuen Medien fördert die Medienkompetenz. Zeitstrahl, Glossar und Biografien unterstützen den Erwerb von Sachkompetenzen. Prägnante Aufgaben trainieren die erworbenen Kompetenzen. Das Methodentraining stellt wichtige Arbeitsweisen beim Umgang mit Kunstwerken vor. Online-Anbindung über Webcodes Die Schüler/innen finden bei den Aufgaben Webcodes, mit denen sie gezielt ausgewählte Online-Angebote aufrufen können. Diese Webcode-Angebote vertiefen und erweitern die Kapitelthemen. Informationen zur Reihenausgabe: Übersichtlich und verständlich Kunst entdecken - Sekundarstufe I besticht durch ein modernes, übersichtliches Layout und eine altersgemäße Sprache. Kunstgeschichte und künstlerische Verfahren entdecken Exemplarisches Arbeiten ist ein Kernanliegen kompetenzorientierter Bildungsstandards und Lehrpläne. Das Lehrwerk bietet daher exemplarische Kapitel. Sie führen in zentrale Stationen der Kunstgeschichte (Epochen, Werke, Künstler), in die Intentionen und Funktionen von Kunst sowie in die Vielfalt der Bildsorten und künstlerischen Verfahren ein. Medienkompetenz fördern Jeder Band wurde dazu um das Kapitel Neue Medien erweitert. Gestaltungskompetenzen durch praktisches Arbeiten Arbeitsanregungen für praktisches Arbeiten in jedem Aufgabenblock sind blau unterlegt. Ästhetisch-praktischer und rezeptiver Kompetenzerwerb sind dadurch eng miteinander verzahnt. Aufbau Jede Einstiegsseite fasst die im Kapitel zu erwerbenden Kompetenzen zusammen. Das Lehrwerk bietet pro Kapitel einen exemplarischen Zugriff. Ein visuelles Inhaltsverzeichnis erleichtert die Orientierung. Ein zusätzliches Kapitel zu den neuen Medien fördert die Medienkompetenz. Zeitstrahl, Glossar und Biografien unterstützenden Erwerb von Sachkompetenzen. Prägnante Aufgaben trainieren die erworbenen Kompetenzen. Das Methodentraining stellt wichtige Arbeitsweisen beim Umgang mit Kunstwerken vor. Online-Anbindung über Webcodes Die Schüler/innen finden bei den Aufgaben Webcodes, mit denen sie gezielt ausgewählte Online-Angebote aufrufen können. Diese Webcode-Angebote vertiefen und erweitern die Kapitelthemen. Handreichungen für den Unterricht Zu jedem Kapitel finden Sie umfangreiche Hilfen für die Vorbereitung und Durchführung des Kunstunterrichts: Vorschläge für Unterrichtseinheiten Einstiegsempfehlungen Lösungshilfen zu allen Aufgaben Tafelbilder, Skizzen und Zusatzmaterialien Arbeitsblätter als Kopiervorlagen Literatur- und Medienempfehlungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Kunst entdecken 1. Schülerbuch
26,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Aufbau Jede Einstiegsseite fasst die im Kapitel zu erwerbenden Kompetenzen zusammen. Das Lehrwerk bietet pro Kapitel einen exemplarischen Zugriff. Ein visuelles Inhaltsverzeichnis erleichtert die Orientierung. Ein zusätzliches Kapitel zu den neuen Medien fördert die Medienkompetenz. Zeitstrahl, Glossar und Biografien unterstützen den Erwerb von Sachkompetenzen. Prägnante Aufgaben trainieren die erworbenen Kompetenzen. Das Methodentraining stellt wichtige Arbeitsweisen beim Umgang mit Kunstwerken vor. Online-Anbindung über Webcodes Die Schüler/innen finden bei den Aufgaben Webcodes, mit denen sie gezielt ausgewählte Online-Angebote aufrufen können. Diese Webcode-Angebote vertiefen und erweitern die Kapitelthemen. Informationen zur Reihenausgabe: Übersichtlich und verständlich Kunst entdecken - Sekundarstufe I besticht durch ein modernes, übersichtliches Layout und eine altersgemäße Sprache. Kunstgeschichte und künstlerische Verfahren entdecken Exemplarisches Arbeiten ist ein Kernanliegen kompetenzorientierter Bildungsstandards und Lehrpläne. Das Lehrwerk bietet daher exemplarische Kapitel. Sie führen in zentrale Stationen der Kunstgeschichte (Epochen, Werke, Künstler), in die Intentionen und Funktionen von Kunst sowie in die Vielfalt der Bildsorten und künstlerischen Verfahren ein. Medienkompetenz fördern Jeder Band wurde dazu um das Kapitel Neue Medien erweitert. Gestaltungskompetenzen durch praktisches Arbeiten Arbeitsanregungen für praktisches Arbeiten in jedem Aufgabenblock sind blau unterlegt. Ästhetisch-praktischer und rezeptiver Kompetenzerwerb sind dadurch eng miteinander verzahnt. Aufbau Jede Einstiegsseite fasst die im Kapitel zu erwerbenden Kompetenzen zusammen. Das Lehrwerk bietet pro Kapitel einen exemplarischen Zugriff. Ein visuelles Inhaltsverzeichnis erleichtert die Orientierung. Ein zusätzliches Kapitel zu den neuen Medien fördert die Medienkompetenz. Zeitstrahl, Glossar und Biografien unterstützenden Erwerb von Sachkompetenzen. Prägnante Aufgaben trainieren die erworbenen Kompetenzen. Das Methodentraining stellt wichtige Arbeitsweisen beim Umgang mit Kunstwerken vor. Online-Anbindung über Webcodes Die Schüler/innen finden bei den Aufgaben Webcodes, mit denen sie gezielt ausgewählte Online-Angebote aufrufen können. Diese Webcode-Angebote vertiefen und erweitern die Kapitelthemen. Handreichungen für den Unterricht Zu jedem Kapitel finden Sie umfangreiche Hilfen für die Vorbereitung und Durchführung des Kunstunterrichts: Vorschläge für Unterrichtseinheiten Einstiegsempfehlungen Lösungshilfen zu allen Aufgaben Tafelbilder, Skizzen und Zusatzmaterialien Arbeitsblätter als Kopiervorlagen Literatur- und Medienempfehlungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Kunst entdecken 02. Schülerbuch
26,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel: Aufbau Jede Einstiegsseite fasst die im Kapitel zu erwerbenden Kompetenzen zusammen. Das Lehrwerk bietet pro Kapitel einen exemplarischen Zugriff. Ein visuelles Inhaltsverzeichnis erleichtert die Orientierung. Ein zusätzliches Kapitel zu den neuen Medien fördert die Medienkompetenz. Zeitstrahl, Glossar und Biografien unterstützen den Erwerb von Sachkompetenzen. Prägnante Aufgaben trainieren die erworbenen Kompetenzen. Das Methodentraining stellt wichtige Arbeitsweisen beim Umgang mit Kunstwerken vor. Online-Anbindung über Webcodes Die Schüler/innen finden bei den Aufgaben Webcodes, mit denen sie gezielt ausgewählte Online-Angebote aufrufen können. Diese Webcode-Angebote vertiefen und erweitern die Kapitelthemen. Informationen zur Reihenausgabe: Übersichtlich und verständlich Kunst entdecken - Sekundarstufe I besticht durch ein modernes, übersichtliches Layout und eine altersgemäße Sprache. Kunstgeschichte und künstlerische Verfahren entdecken Exemplarisches Arbeiten ist ein Kernanliegen kompetenzorientierter Bildungsstandards und Lehrpläne. Das Lehrwerk bietet daher exemplarische Kapitel. Sie führen in zentrale Stationen der Kunstgeschichte (Epochen, Werke, Künstler), in die Intentionen und Funktionen von Kunst sowie in die Vielfalt der Bildsorten und künstlerischen Verfahren ein. Medienkompetenz fördern Jeder Band wurde dazu um das Kapitel Neue Medien erweitert. Gestaltungskompetenzen durch praktisches Arbeiten Arbeitsanregungen für praktisches Arbeiten in jedem Aufgabenblock sind blau unterlegt. Ästhetisch-praktischer und rezeptiver Kompetenzerwerb sind dadurch eng miteinander verzahnt. Aufbau Jede Einstiegsseite fasst die im Kapitel zu erwerbenden Kompetenzen zusammen. Das Lehrwerk bietet pro Kapitel einen exemplarischen Zugriff. Ein visuelles Inhaltsverzeichnis erleichtert die Orientierung. Ein zusätzliches Kapitel zu den neuen Medien fördert die Medienkompetenz. Zeitstrahl, Glossar und Biografien unterstützenden Erwerb von Sachkompetenzen. Prägnante Aufgaben trainieren die erworbenen Kompetenzen. Das Methodentraining stellt wichtige Arbeitsweisen beim Umgang mit Kunstwerken vor. Online-Anbindung über Webcodes Die Schüler/innen finden bei den Aufgaben Webcodes, mit denen sie gezielt ausgewählte Online-Angebote aufrufen können. Diese Webcode-Angebote vertiefen und erweitern die Kapitelthemen. Handreichungen für den Unterricht Zu jedem Kapitel finden Sie umfangreiche Hilfen für die Vorbereitung und Durchführung des Kunstunterrichts: Vorschläge für Unterrichtseinheiten Einstiegsempfehlungen Lösungshilfen zu allen Aufgaben Tafelbilder, Skizzen und Zusatzmaterialien Arbeitsblätter als Kopiervorlagen Literatur- und Medienempfehlungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit E...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,3, Universität Rostock, Veranstaltung: Umwelt und Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Projekt der Arbeit ist die Erstellung eines E-Learning-Moduls nach didaktischen Prinzipien der Lerntheorie des Konstruktivismus und der Bildung für nachhaltige Entwicklung an der thematischen Schnittstelle Stadt und Nachhaltigkeit. Das Modul soll einerseits den Erwerb von Gestaltungskompetenz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und andererseits von Fachwissen zum Thema Nachhaltigkeit ermöglichen. Es wird in englischer Sprache erstellt, da es, im Falle seiner Realisierung, von internationalen Studenten genutzt werden wird. Zum Zwecke der theoretischen Fundierung und Einordnung des Projekts werden in Kapitel 2 die Grundsätze der konstruktivistischen Lerntheorie erarbeitet. Die zentrale Frage lautet dabei wie funktioniert Lernen? Aus den aufgezeigten Prinzipien der konstruktivistischen Lerntheorie werden Schlussfolgerungen für das didaktische Design des Moduls gezogen. Eine Einführung in die Lernform des E-Learning und die genutzte E-Learning-Plattform Moodle bietet Kapitel 3. Der Begriff des E-Learning wird geklärt. Die historische Entwicklung von E-Learning wird in knapper Form skizziert und die Relevanz des Web 2.0 für die Lernform verdeutlicht. Vor- und Nachteile sowie Potentiale von E-Learning werden mit der Zielsetzung analysiert, einen didaktischen Mehrwert durch die Nutzung dieser Lernform zu realisieren. In Kapitel 4 wird präzisiert, was in der vorliegenden Arbeit unter Nachhaltigkeit und nachhaltiger Entwicklung verstanden wird. Die Entstehung und Konkretisierung der Idee der Nachhaltigkeit wird summarisch skizziert. Es wird auf unterschiedliche Konzepte der Nachhaltigkeit, insbesondere das der starken Nachhaltigkeit von Döring und Ott, eingegangen. Anschließend wird im fünften Kapitel das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung näher beleuchtet. Nach einem kurzen historischen Abriss wird das Verhältnis der BNE zur Umweltbildung geklärt. Der Kompetenzbegriff und das Prinzip der Gestaltungskompetenz werden dargelegt. Kritik am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung wird im letzten Unterkapitel diskutiert. Die Verknüpfung von E-Learning und Bildung für nachhaltige Entwicklung bietet einige vielversprechende Anknüpfungspunkte, die im Kapitel 6 besprochen werden. Es wird konkret auf den Kompetenzerwerb im Sinne der BNE durch E-Learning eingegangen. Themen und Inhalte sowie Lernmethoden und Organisation des Lernarrangements werden konkretisiert. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Erosion des Flächentarifvertrags am Beispie...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 14, Philipps-Universität Marburg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Konfliktpartnerschaft: Grundlagen und Perspektiven der Industriellen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das System der Industriellen Beziehungen der BRD zeichnet sich durch den Dualismus von Tarifautonomie und betrieblicher Mitbestimmung aus. Diese Institutionalisierung des Interessensantagonismus zwischen Kapital und Arbeit wird durch eine Arbeitsteilung von überbetrieblichen (Arbeitgeber_innenverbände und Gewerkschaften) und betrieblichen (Management und Betriebsrat) Akteuren geprägt. Die Kernaufgabe von Gewerkschaften besteht in der Aushandlung von Tarifverträgen, wohingegen sich das Aufgabenfeld des Betriebsrats auf die betriebliche Arbeitnehmer_innenvertretung, d.h. im Wesentlichen auf soziale und personelle Angelegenheiten, konzentriert. Tarifpolitische Aufgaben nahm der Betriebsrat zumeist nur indirekt durch die Überwachung der Einhaltung der Normen des Tarifvertrags wahr. Die äußere Erosion ergibt sich hauptsächlich aus der sinkenden Tarifbindung, hervorgerufen durch Austritte der Arbeitgeber_innen aus den tarifschließenden Arbeitgeber_innenverbände, bzw. die Möglichkeit einer Mitgliedschaft im Verband ohne gleichzeitige Tarifbindung (sog. OT-Mitgliedschaften) sowie durch eine Zunahme von Firmentarifverträge, die häufig unter dem Niveau von Flächentarifverträgen bleiben. Innerlich erodieren die Tarifverträge durch zunehmende Flexibilisierungsmaßnahmen, z.B. Härtefallregelungen, Nottarifverträge, Korridorlösungen, betriebliche Bündnisse und Öffnungsklauseln. Diese Flexibilisierungen führen dazu, dass die Flächentarifverträge nunmehr einen vagen tarifpolitischen Rahmen vorgeben, der durch weitere Verhandlungen, zumeist zwischen Betriebsrat und Management, konkretisiert werden muss, was zur Folge hat, dass die klassische Arbeitsteilung von Gewerkschaften als tarifpolitischen und Betriebsräten als betrieblichen Akteuren, immer seltener gegeben ist. Die Übertragung tarifpolitischer Gestaltungskompetenz auf Betriebsräte bezeichnet die Fachliteratur als Verbetrieblichung. Die vorliegende Arbeit hat ihren Fokus auf der inneren Erosion des Flächentarifvertrags durch Öffnungsklauseln und analysiert die daraus resultierenden Folgen für die Vertreter_innen der Arbeit im System der Industriellen Beziehungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot