Angebote zu "Gesellschaften" (61 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Breiter, Leben und arbeiten in Finnland
28,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Von Siegfried Breiter 175 Seiten. Kartoniert. 15 x 21 cm. Im Idealfall haben Sie schon einen Arbeitsvertrag in der Tasche, und Ihr künftiger finnischer Arbeitgeber kümmert sich um viele praktische Dinge wie Wohnungssuche etc. Wie dem auch sei: Auf jeden Fall wird Ihnen dieses Buch helfen, als Neubürger leichter Fuß zu fassen: Finnland-Experte Siegfried Breiter liefert unzählige nützliche Hinweise durch Informationen über zuständige Behörden; Aufenthalts- und Arbeitsbedingungen, Preise, soziale Sicherungssysteme und vieles mehr. Er bietet aber auch Informationen zu Sitten und Bräuchen; zur Landeskultur und Kontaktnetzen. Aus dem Inhalt: -Die ersten Schritte nach der Ankunft -Arbeiten in Finnland; Arbeitsmarkt, -recht, Unternehmertum -Soziale Sicherheit -Früherziehung; Schule, Studium, Bildung -Sozialsystem -Immobilien; Wohnungssuche, -wechsel -Rund um den PKW -Alltag in Finnland -Kultur; Land, Sprache, Sitten, Umgang mit Menschen Erlebnisberichte deutscher Einwohner ergänzen den Ratgeber. Der Autor: "Neben den vorgestellten (Sach-) Informationen habe ich einiges aufgenommen zu Land und Leuten, was mir interessant und bemerkenswert erscheint. Dass dabei eine subjektive Sicht einfließt; ist also nicht auszuschließen..." Siegfried Breiter (geb. 1957) lebt und arbeitet als freiberuflicher Texter und Autor in Wildberg im nördlichen Schwarzwald. Er studierte Diplom-Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg sowie Finnisch, Germanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität Helsinki. Von 1987 bis 1988 unterrichtete er Deutsch als Fremdsprache im Auftrag des Goethe- Instituts Helsinki in Pietarsaari; in den 1990er Jahren führte er mehrmals Sprachtrainings in Rauma durch. Regelmäßig ist Siegfried Breiter zu Gast in Finnland - dem Land, das ihn seit über 30 Jahren fasziniert. Seit vielen Jahren ist er Mitglied der Deutsch-Finnischen Gesellschaft, die zu den bundesweit größten privaten Freundschaftsgesellschaften zählt. 2002 berief ihn der Vorstand in die Chefredaktion des Mitgliedermagazins. Zusammen mit zwei weiteren Kollegen ist er für die Herausgabe der Deutsch-Finnischen Rundschau verantwortlich, die viermal jährlich die rund 10.000 Mitglieder der DFG mit aktuellen Finnlandinformationen versorgt. Leseprobe ... Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Auswandern

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 25.09.2017
Zum Angebot
Mankell, Mittsommermord, Taschenbuch
9,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kriminalroman aus dem Schwedischen Originaltitel: Steget efter Von Henning Mankell Samstag, 22. Juni 1996. Drei junge Leute um die Zwanzig feiern zusammen Mittsommer. Sie tragen Kostüme des 18. Jahrhunderts und halten den Ort ihres Treffens streng geheim. Danach aber hat niemand sie mehr gesehen. Bald stellt sich die schreckliche Gewißheit ein: Es ist ein Verbrechen geschehen. Etwa zur gleichen Zeit findet man Svedberg, Polizist in Ystad und Kollege von Kommissar Wallander, in seiner Wohnung mit zerschossenem Gesicht. Was hat das Verschwinden der drei Jugendlichen mit dem Mord an einem Polizisten zu tun? Kommissar Wallander macht sich Sorgen. Über seine Gesundheit, denn der Arzt rät ihm dringend, sein Leben zu ändern. Über sein privates Glück, denn Baiba will von der Ehe vorerst nichts wissen. Über den Mörder, der schon acht Menschen auf dem Gewissen hat. Über die Unzulänglichkeit der Polizei und darüber, wie wenig er von einem Menschen weiß, mit dem er jahrelang zusammengearbeitet hat. Und über den Zustand der Gesellschaft, die in zwei Hälften zerfällt: in die, die Arbeit und Erfolg haben, und in die Nutzlosen, Ausrangierten. Henning Mankell, der Meister des europäischen Spannungsromans, hat einen mitreißenden neuen Wallander-Krimi geschrieben: temporeich, spannend und klug, voller grausamer Überraschungen und nachdenklicher Melancholie. Als Hörbuch mit einer Laufzeit von ca. 110 Minuten: Nr. 3829MC oder 3829CD, jeweils 17.90 Euro Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Leseprobe ... Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 25.09.2017
Zum Angebot
Mankell, Mittsommermord, Hörbuch CD
10,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kriminalroman aus dem Schwedischen Originaltitel: Steget efter Von Henning Mankell Samstag, 22. Juni 1996. Drei junge Leute um die Zwanzig feiern zusammen Mittsommer. Sie tragen Kostüme des 18. Jahrhunderts und halten den Ort ihres Treffens streng geheim. Danach aber hat niemand sie mehr gesehen. Bald stellt sich die schreckliche Gewißheit ein: Es ist ein Verbrechen geschehen. Etwa zur gleichen Zeit findet man Svedberg, Polizist in Ystad und Kollege von Kommissar Wallander, in seiner Wohnung mit zerschossenem Gesicht. Was hat das Verschwinden der drei Jugendlichen mit dem Mord an einem Polizisten zu tun? Kommissar Wallander macht sich Sorgen. Über seine Gesundheit, denn der Arzt rät ihm dringend, sein Leben zu ändern. Über sein privates Glück, denn Baiba will von der Ehe vorerst nichts wissen. Über den Mörder, der schon acht Menschen auf dem Gewissen hat. Über die Unzulänglichkeit der Polizei und darüber, wie wenig er von einem Menschen weiß, mit dem er jahrelang zusammengearbeitet hat. Und über den Zustand der Gesellschaft, die in zwei Hälften zerfällt: in die, die Arbeit und Erfolg haben, und in die Nutzlosen, Ausrangierten. Henning Mankell, der Meister des europäischen Spannungsromans, hat einen mitreißenden neuen Wallander-Krimi geschrieben: temporeich, spannend und klug, voller grausamer Überraschungen und nachdenklicher Melancholie. Als Hörbuch mit einer Laufzeit von ca. 110 Minuten: Nr. 3829MC oder 3829CD, jeweils 17.90 Euro Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Leseprobe ... Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 25.09.2017
Zum Angebot
Mankell, Mittsommermord, Gebunden
23,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kriminalroman aus dem Schwedischen Originaltitel: Steget efter Von Henning Mankell Samstag, 22. Juni 1996. Drei junge Leute um die Zwanzig feiern zusammen Mittsommer. Sie tragen Kostüme des 18. Jahrhunderts und halten den Ort ihres Treffens streng geheim. Danach aber hat niemand sie mehr gesehen. Bald stellt sich die schreckliche Gewißheit ein: Es ist ein Verbrechen geschehen. Etwa zur gleichen Zeit findet man Svedberg, Polizist in Ystad und Kollege von Kommissar Wallander, in seiner Wohnung mit zerschossenem Gesicht. Was hat das Verschwinden der drei Jugendlichen mit dem Mord an einem Polizisten zu tun? Kommissar Wallander macht sich Sorgen. Über seine Gesundheit, denn der Arzt rät ihm dringend, sein Leben zu ändern. Über sein privates Glück, denn Baiba will von der Ehe vorerst nichts wissen. Über den Mörder, der schon acht Menschen auf dem Gewissen hat. Über die Unzulänglichkeit der Polizei und darüber, wie wenig er von einem Menschen weiß, mit dem er jahrelang zusammengearbeitet hat. Und über den Zustand der Gesellschaft, die in zwei Hälften zerfällt: in die, die Arbeit und Erfolg haben, und in die Nutzlosen, Ausrangierten. Henning Mankell, der Meister des europäischen Spannungsromans, hat einen mitreißenden neuen Wallander-Krimi geschrieben: temporeich, spannend und klug, voller grausamer Überraschungen und nachdenklicher Melancholie. Als Hörbuch mit einer Laufzeit von ca. 110 Minuten: Nr. 3829MC oder 3829CD, jeweils 17.90 Euro Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Leseprobe ... Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 25.09.2017
Zum Angebot
Mankell, Der Hund, der unterwegs zu einem Stern...
6,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kinder- und Jugendbuch aus dem Schwedischen ab 10 Jahren Von Henning Mankell 176 Seiten. Taschenbuch. Joel hat viele Fragen. Warum leben er und sein Vater Samuel in diesem Nest weit oben im Norden? Und warum hat seine Mutter ihn und seinen Vater vor vielen Jahren verlassen? Dieses Jugendbuch der Reihe "Oetinger Auslese" erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Nils-Holgersson-Preis und viele andere Auszeichnungen. Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen; Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen; darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren; in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters "Teatro Avenida" in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010:

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 19.02.2018
Zum Angebot
Mankell, Brandmauer Hörbuch
10,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kriminalroman aus dem Schwedischen Von Henning Mankell Ausserdem lieferbar: Gebunden, Nr. 4266Geb Taschenbuch, Nr. 4266TB Hörbuch, Nr. 4266HB ´´Wallander hatte noch nie etwas Ähnliches erlebt. Ein Todesfall, der sich wiederholte. Eine Leiche, die zurückkehrte.´´ In Wallanders achtem Fall geht es nicht nur darum, ein Computerverbrechen aufzudecken, sondern auch die Brandmauern, die Menschen um ihr Innerstes aufrichten, zu durchbrechen. Wallander lernt nicht nur selbst, mit dem Computer umzugehen, sondern heuert auch einen vorbestraften Hacker an, der die Firewall der Computerterroristen durchbrechen soll. Mit Schrecken stellt er fest, wie stark die moderne Gesellschaft von der Technologie abhängig und wie verletzlich sie dadurch geworden ist. Letztlich wird für ihn der Gedanke immer verlockender, die Verantwortung schon bald in die Hände der nächsten Generation zu legen. Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Leseprobe ... Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
Mankell, Zeit im Dunkeln
7,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Drei Theaterstücke Von Henning Mankell 152 Seiten. Taschenbuch. ´´Er erfindet Geschichten aus der Wirklichkeit, mit Figuren, die so real sind, dass man mitunter versucht ist, sie einfach anzurufen. Derzeit versteht es niemand besser als Mankell, die gesellschaftlichen Veränderungen, die die Menschen verwirren und beschäftigen, unterhaltsam anzupacken.´´ STERN Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 09.02.2018
Zum Angebot
Mankell, Brandmauer, Taschenbuch
9,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kriminalroman aus dem Schwedischen Von Henning Mankell Ausserdem lieferbar: Gebunden, Nr. 4266Geb Taschenbuch, Nr. 4266TB Hörbuch, Nr. 4266HB ´´Wallander hatte noch nie etwas Ähnliches erlebt. Ein Todesfall, der sich wiederholte. Eine Leiche, die zurückkehrte.´´ In Wallanders achtem Fall geht es nicht nur darum, ein Computerverbrechen aufzudecken, sondern auch die Brandmauern, die Menschen um ihr Innerstes aufrichten, zu durchbrechen. Wallander lernt nicht nur selbst, mit dem Computer umzugehen, sondern heuert auch einen vorbestraften Hacker an, der die Firewall der Computerterroristen durchbrechen soll. Mit Schrecken stellt er fest, wie stark die moderne Gesellschaft von der Technologie abhängig und wie verletzlich sie dadurch geworden ist. Letztlich wird für ihn der Gedanke immer verlockender, die Verantwortung schon bald in die Hände der nächsten Generation zu legen. Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Leseprobe ... Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 08.12.2017
Zum Angebot
Mankell, Schatten wachsen in der Dämmerung Tasc...
6,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Jugendroman aus dem Schwedischen Von Henning Mankell 203 Seiten. Taschenbuch. 19,5 cm. Ab 11 Jahre. Joel wird bald zwölf Jahre alt und möchte endlich etwas erleben. Aber was ihm dann passiert, davon hat er sich nicht träumen lassen: Er gerät unter einen Bus, und wie durch ein Wunder kriegt Joel nicht einmal eine Schramme ab. Obwohl er nicht weiß, ob er an höhere Mächte glaubt, hat er das Gefühl, er müsse sich bei irgend jemandem bedanken. Um die Last der Dankbarkeit loszuwerden, beschließt er, eine gute Tat zu tun. Doch das ist gar nicht so einfach, wie er sich das vorgestellt hat... Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters ´´Teatro Avenida´´ in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 19.02.2018
Zum Angebot
Wallander, Tod im Paradies - 1 DVD
11,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nach den Büchern Von Henning Mankell Reihe: Krimi-Edition Eine DVD mit einer Laufzeit von ca. 88 Minuten. Technische Angaben: Bildformat: 1:78:1 (16:9 anamorph) Sprachen / Tonformate: Deutsch, Ländercode: 2. In einem Bulldozer am Strand in der Nähe von Ystad wird ein Toter gefunden. Obwohl es in der Fahrerkabine höllisch nach Gin riecht, war der tote Fahrer laut Obduktionsbericht nüchtern. Eine Spur führt Kurt Wallander und sein Ermittlerteam schließlich ins schicke Örtchen Soldala, wo die betuchten Anwohner in ihren großen; von hohen Mauern umgebenen Häusern wohnen. Doch hinter der lupenreinen Fassade verbergen sich zahlreiche dunkle Geheimnisse ... Henning Mankell , geboren 1948 in Härjedalen; Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Daten, Fakten, Jahreszahlen 1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen 1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur 1972 erste Afrikareise 1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen; darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren; in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre 1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand 1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö 1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane 1996 Leiter des Theaters "Teatro Avenida" in Maputo, Mosambik 2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden. Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010: Hier finden Sie mehr zu Henning Mankell

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot